koenneke

Lutz-Achim Koennecke

Facharzt für Neurochirurgie, Manualtherapie
Nach seiner Approbation zum Arzt, an der Freien Universität Berlin, begann Lutz-Achim Koennecke im Jahr 2000 seine Ausbildung zum Facharzt für Neurochirurgie in Frankfurt an der Oder, mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie. Die Facharztprüfung für Neurochirurgie absolvierte er Mitte 2006. Zusätzlich ist Herr Koennecke als ausgebildeter Chirotherapeut spezialisiert in manualtherapeutischen Behandlungen.

In der Potsdamer Klinik, Ernst von Bergmann, war er ab 2008 als Oberarzt in der Abteilung für Neurochirurgie tätig. Einer seiner operativen Schwerpunkte ist u.a. die spezielle minimalinvasive Operationstechnik an der Wirbelsäule. Alle stationären Operationen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule werden von Herrn Koennecke persönlich in den Kooperationskliniken St. Marienkrankenhaus in Berlin-Lankwitz und dem Bethel Krankenhaus in Berlin-Lichterfelde durchgeführt. Die postoperative Behandlung erfolgt ebenso persönlich durch Herrn L. Koennecke in den Räumen des Meviva MVZ am Stuttgarter Platz 1.

GEBEN SIE IHREN SUCHBEGRIFF EIN UND DRÜCKEN SIE ENTER