meviva - Thomas Endres

Handchirurgie

Die Handchirurgie beschäftigt sich mit angeborenen, erworbenen und verletzungsbedingten Erkrankungen der Hand. Bei handchirurgischen Operationen stehen die anatomischen Kenntnisse und die schonende operative Vorgehensweise im Vordergrund.
Dr. med. Michael Lehnert und Prof. Dr. med. Joachim Felderhoff führen pro Jahr ca. 1450 handchirurgische Operationen durch. Hierfür stehen den Ärzten vier unterschiedliche Standorte mit modernsten Operationssälen zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit ambulante und stationäre Operationen durchzuführen. Eine Operation kann nur dann erfolgreich sein, wenn die dazugehörige postoperative Behandlung standardisiert und optimal abläuft. Hierfür steht das gesamte Team der ärztlichen Mitarbeiter und das Team der Arzthelferinnen zur Verfügung. Lässt es die Art der operativen Nachsorge zu, sind wir bemüht den Patienten wieder zu seinem Heimatarzt in die weitere Betreuung zurück zu überweisen.